Saturday, 31/10/2020 | 1:43 UTC+1

Castingion! was ist da los?

Castingion! Ein Bericht von Tina von Heusen

Kritik am Castingion! Casting

Kritiker bemängeln den recht rüden und intransparenten Ablauf der Bewerbungen bei Castingion! Viele die sich für eine der begehrten Casting Termine angemeldet hatten wurden entweder gar nicht eingeladen, mussten teilweise mehrere Wochen, in ausnahmen sogar Monate – warten bis sie die Chance für einen Aufnahmetermin bei Castingion! Casting erhalten hatten.

Für die Teilnahme an einem der in vielen nah gelegenen Regionen ist eine echte Einladung zu einem Business Termin bei Castingion zwingend erforderlich. Ganz ähnlich wie in einem Club kommt man da nicht so ohne weiteres rein, die Kontrollen sind streng. Wer noch nicht Mitglied ist und keine echte Einladung hat, sich nicht mit einem Ausweis legitimieren kann hat gleich gar keine Chance.

Die Möglichkeiten, wie bei vielen Agenturen, einfach mal vorbei zu schauen bleiben bei Castingion! Casting damit den meisten Bewerbern versperrt. Das Vorgehen führt seit Jahren zu immer wieder auftauchender Kritik am Veranstalter. Von Glück können nur diejenigen reden, die eine der heiß begehrten Einladungen in den Händen halten und damit die Chance für einen Aufnahmetermin besitzen.

Welche Tips haben wir für die Teilnehmer?

Was sie dringend beachten sollten, damit die Aufnahme gleich beim ersten Casting Termin erfolgreich ist: Wie oben beschrieben sind die Kriterien bei Castingion! Casting teilweise harsch, denn die Entscheidung über die Registrierung oder deren Ablehnung ist die alleinige Entscheidung der Model Search Europe Ltd.
Üblicherweise gibt es keinen Anspruch auf Begründung der Ablehnung eines Bewerbers als Model bei Castingion! Casting. Die Bedingungen für Statisten und Komparsen sowie Artisten für die Bereiche Tanz und Talent unterliegen einfacheren Aufnahmekriterien und konnten von den meisten Teilnehmer – wie berichtet – erfüllt werden. Bei Minderjährigen, also alle unter 18 die sich bei Castingion! einschreiben wollen, muss unbedingt immer die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters vorhanden sein.

Wer als Fotomodel oder Werbegesicht, bei einem Schönheitswettbewerb mitmachen will oder als Statist bzw. Komparse eine Rolle in Film oder TV sucht der ist bei Castingion! an der richtigen Stelle um seine Chancen zu nutzen. Castingion! Casting hat weitreichende Kontakte bis in viele regional tätige Agenturen und vermittelt erste echte Kontakte für Newcomer, aber auch für Professionals die dringend nach neuen Aufträgen suchen.

Karteiaufnahme und seriöse Scouts

Die Karteiaufnahme beim Castingion! Casting ist nicht mit Kosten verbunden, jedoch wird von jedem Bewerber ein aktives Bemühen erwartet. Die Aufnahme gilt als eines der ersten Hürden die bei Castingion! zu bewältigen sind. Die Scouts, teilweise Prominente bekannt aus dem TV Geschäft, die bei jedem Castingion! Casting vor Ort sind haben sehr gut geschulte Augen und können die jeweiligen Bewerber nach individuellen Gesprächen recht schnell für eine Zielrichtung entweder als Model oder für Film und Werbung zuweisen. Leider wird wie bei vielen seriösen Agenturen aber auch immer wieder von enttäuschten Bewerbern berichtet, die sich für einen erfolgreiche Vermittlung nicht eignen.

Quintessenz

Nach allen Berichten und uns vorliegenden Informationen von Mitglieder-Agenturen gilt Castingion! grundsätzlich als seriöse und echte Chance für den Start einer Karriere oder um weitere Aufträge zu ergattern.

Ein Tipp: Wer noch einen Termin bekommen will kann sich noch auf der Facebook-Seite von Castingion! umtun, dort gibt es auch weitere Castingtermine!

 
About

85 Comments

  1. Kraus
     /  Antworten

    Man will nur gute Models und Werbetypen da haben und viele Leute eignen sich nicht. Man muss sogar ein Merkblatt und einen Fragebogen ausfüllen und unterschreiben wegen der Anträge auf Kartei und Promo … aber trotz Beratung hat man laut Gesetz eine Castingkartei zu durchlaufen die man am Ende nicht schafft wenn man nicht gut ist …. man will das umschiffen und sagt man bekommt n a c h 14 Tage Post von der Agentur mit Zugangsdaten und Fotos so wie bei DSDS oder GNTM Typisch…aber es hat Spaß gemacht

     
    • Serge Ore
       /  Antworten

      Wie lange dauerte das Casting bei Ihnen Insgesamt, und müssen die Eltern von dem Anfang bis zum Ende dabei bleiben ?

       
    • Samet eiup
       /  Antworten

      Ich las weiter auf der Einladung und überall, wo ein Jahr frei ist, aber warum haben sie mir eine Einladung für ein Termin geschickt, das ich nicht verstanden habe, können Sie mir sagen?

       
  2. Lina
     /  Antworten

    Absolut seriös!! Diese Agentur will einfach gute neue Leute. Bei dem Casting werden die Bewerber auf die Umweltthemen und das Klima traniert, man bekommt den Eindruck das die was mit den Futures for Friday zu tun haben, denn Probefotos werden auch gemacht. Es wird einfach der Karteiantrag mit einem ellen langen Fragebogen hingelegt, den die Gruppe dann ausfüllt. Verdienst im ersten Jahr ist halb und halb, ohne irgendeine Garantie, dass die Agentur tatsächlich einen Kunden bekommt, an die die Bilder weitergeleitet werden könnten. Absolute fair, aber leider wollen einige in der Gruppe immer etwas anderes. Trotzdem DIESE AGENTUR KANN MAN NUR EMPFEHLEN!!!

     
  3. Jolanda
     /  Antworten

    Hey Leute ich war heute in Rastatt auf einem casting.
    Alles kam mir seriös und sympathisch entgegen.
    Nur ne frage steht jetzt offen.
    Musste einer von euch ein Fragebogen ausfüllen und die Kartei im 1. Jahr zu bestehen?
    Ergebnis bekommt man später oder direkt?

     
  4. Heiner
     /  Antworten

    War am Samstag zum “ Casting mag „ in Stuttgart. Wartezeit 1,5 Stunden in großem Raum mit anderen. Dann Aufruf in einen weiteren Raum und Gesprächspartnern meiner Gruppe, alle aktiv. Nach kurzen Fragebeschuss wird klar: Es ist eine Agentur die mit 800 Firmen zusammen arbeitet,mit komplett allen Namen . man soll einen kostenlosen Karteiantrag machen für ein Jahr Registrierung, wo man dann Aufträge bekommt. Wollte eine Nacht drüber schlafen, aber am nächsten Tag habe ich keinen Termin in Stuttgart bekommen sondern in Darmstadt.

     
  5. Lucie
     /  Antworten

    Hier bekommt man die Karteiaufnahme kostenfrei.Klar das Castinggespräch ist sehr wertvoll. Will mann mehr muss mann sich kümmern, die Agnturen werden immer strenger. Bus war weg.Total coole Leute.

     
  6. siggi
     /  Antworten

    Hallo zusammen.zu erstmal muss ich sagen das casting ist zu beginn wichtig ohne Ende.meine Tochter bekam eine Einladung in ein Hotel OK wir hinn wurden in ein Warteraum gebracht mit ca 30 Leute.den Mann auch nicht wieder einfach so verlassen durfte weil es ja nach Termin geht.naja nach ca 15 Minuten warten führte Mann uns durch das Eventgebäude zur Jury, eine Menge fragen da waren an die berühmten zum Teil Prommis und mann setzte uns hinn und sagte oh ihre Tochter hat möglicherweise genau dort Potenzial sofort wurde ein kleine Filmbeitrag vor der Kamera gedreht jährlich wird das ausgestrahlt.seriös ist es haben wir herausgefunden.

     
    • Kerstin
       /  Antworten

      Also ich finde es sehr seriös wenn man direkt als Elternteil miteingeladen wird und die Fotos direkt nutzen kann

       
  7. Nina
     /  Antworten

    Ich war heute beim Casting, nach 20 Minuten Wartezeit wurde ich aufgerufen und habe mit der Frau nur 30 Minuten geredet, danach hat sie mir direkt zur Jury gebracht und die Augen geöffnet was hier alles möglich ist. Wow….. Ich bin sofort aufgestanden und wollte mir ein Autogram holen, mir wurde etwas kostenloses zum Trinken gegeben es war so eine Werbung und und das es die Möglichkeit gibt etwas dazu zu machen es aber keine Pflicht sei.

     
  8. VAR
     /  Antworten

    Hallo Alle zusammen,

    ich bin der Jason. Und bin Jetzt offiziell aufgenommen worden. Mal schauen wie es alles ablaufen wird. Zum Glück habe ich bekannte die bei einigen Zeitschriften und Zeitungen arbeiten. Die mich unterstützen werden falls was schief läuft. Ich hoffe einfach dass alles was gesagt wurde stimmt.

    Ich sage dann Bescheid wie es genau abgelaufen ist. Bis dahin entspannte Tage

     
    • Jakob
       /  Antworten

      und wie läufts Jason

       
  9. Jemand der gerade bei einem Casting war
     /  Antworten

    Das Buisness-Modell ist absolut Model-feindlich. 0 wirtschaftliches Risiko, keiner muss was machen und die Agentur, sie hat die Sache in der Hand, alles beim Model oder nicht.
    So sieht für mich der Kapitalismus aus.

     
  10. Vater einer Casting Teilnehmerin
     /  Antworten

    Meine Tochter (17 Jahre) war heute in Begleitung von meiner Frau und mir beim Casting in Köln. Es war alles so, wie es von anderen Teilnehmern bereits beschrieben wurde. Anmeldung, warten mit weiteren Kandidaten und Abholung zum Einzelinterview.
    Hier wurde die Agentur, die in Wirklichkeit eine Agentur ist die mehrere Modelle vermittelt in Gruppen, mit einer Art Online-Redaktion, vorgestellt. Es wurde uns mitgeteilt, das ca. 500 Firmen auf die Datenbankeinträge zugreifen und Models oder Komparsen suchen und dann unmittelbar buchen. Die Kunden kontaktieren also nicht die Agentur sondern einen aus der Gruppe unmittelbar die registrierten Nutzer. Das ist sehr neu und es stellte sich mir die Frage, wie sich die Agentur das finanziert.
    Im weiteren Gespräch wurde mir diese Frage dann beantwortet. Die freundliche Dame, die nach eigener Aussage schon 13 Jahre für die Agentur tätig ist, legte uns verschiedene Werbung mit Modellen vor, der die Aufnahme in die Datenbank für die Anfertigung von 50 Fotos für die Set-Card beinhaltete. Jedes weitere Jahr in der Datenbank ist selbstverständlich und beinhaltet die Aufnahme in die Datenbank der Teilnahmegruppeb die keinerlei Gebühr zahlen weil sie als Gruppe gebucht werden.
    Wir waren sofort bereit da mitzumachen unsere Tochter wird vielleicht einen Auftrag erhalten ohne in Vorleistung zu gehen.
    Leider ist weder auf der Homepage, noch in der persönlichen Einladung oder in Erfahrungsberichten von Teilnehmern etwas von einer Zugesicherten Buchungsquote enthalten, das wäre sonst unseriös, denn keine Agentur kann etwas garantieren. Das fanden wir gut, weil wir in Kenntnis sofort ehrlöich beraten wurden.

     
  11. Kathi
     /  Antworten

    Sehr zu empfehlen!

    Du wirst von aus dem Warteraum geholt und führst mehrere Gespräche mit einigen Mitarbeitern der Agentur.
    Dort wird man gefragt in welche Richtung man will. Dir werden auch Komplimente gemacht, meist von anderen Casting Teilnehmern aus der Gruppe die nicht fake sind weil sie ja ebenfalls in der Gruppe sind tolle Ausstrahlung , Haare etc.
    Alles schön und gut, dann kommt der Vertrag den man nur abschliessen kann wenn man sich ausweisen kann, das macht die Sache natürlich seriös denn im Internet sind viele Fakeagenturen und auch Fake Modells die es garnicht gibt, hier hat man den Eindruck das die es ernst meinen, Sedcard und die Mitgliedschaft sind selbstverständlich.
    Das ist echt krass vorallem da man nicht weiß ob man einen Job bekommt und mit welchen Firmen die überhaupt zusammen arbeiten.
    Wir durften den Vertrag nicht mitnehmen und wir wurden quasi gedrängt uns schnell zu entscheiden, da das nächste Casting erst in einem Jahr ist. Wenn man unterschreibt gibt es anschließend noch ein Fotoshooting. Dein Talent wird nicht getestet und auch nicht danach gefragt.

     
  12. Roland
     /  Antworten

    Um in die Kartei aufgenommen zu werden muss man nichts bezahlen… da kommt jeder weiter .. es geht nur um die Masse die in eine Gruppe passt um den Preis für Werbekampagnen abzusenken und schneller einen Job zu bekommen ist auch sehr wichtig, aber ich schließe nichts aus.

     
  13. Ina
     /  Antworten

    Mir wurde gesagt, ich bekomme nach innerhalb von 10 Tagen Post. Es wird dann ein Fotoshooting mit anderen Frauen in verschiedenen Kleidergröße geben. Es gibt ne Möglichkeit die Agentur zu erreichen, aber erst wenn man Mitglied ist, Finde absolut nichts im Internet was mir nicht passt.

     
  14. Ivonne Hernandez
     /  Antworten

    Wir waren heute da, in Berlin. Das Ding das mir gefällt hat (oder finde ich ein bisschen schwer wie es ist, dass muss man einen Vertrag unterschrieben um “Mitglieder” zu sein. Aber dannach muss man allein sich bewerben, d.h. es gibt keine Garantie, dass man Arbeit bekommt egal wie man sich im Leben bemüht hat, Schulnoten sind anscheinen uninteressant oder nicht….

     
  15. Emilia graveyard
     /  Antworten

    Achja wie wär’s denn jetzt?

     
  16. Tem8lola
     /  Antworten

    Hello I registered my 2 daughter and already made the job. My questions are ( 1) no email sent to acknowledge my job (2) what is the next step to take on getting a role in acting or modeling for my girls and (3) why is there no garanty for everything?

     
  17. Beni
     /  Antworten

    Ich war 3.05 da , würde jeden empfehlen dahinzugehen, absolut seriös, und ganz sicher nicht fake. Es wird alles schön gezeigt, du wirst unter Vertrag genommen , und darfst Aufträge abwickeln aber zurerst in der Gruppe das ist eine andere Sache ( eher doch ) . Wirklich total seriös, und die Wolen nur das man vermittelt wird und die ganze Gruppe sich freut, das ist alles .

     
  18. Bonny
     /  Antworten

    Achtung!
    Ich war auch bei einem wichtigem Buisness Termin eingeladen. Wie folgt wurde vorgegangen. Nobles Hotel, tolle Mitarbeiter – alle sehr nett, keine Frage. Dann kam man in einen Raum mit mehreren Plätzen und bekam dann seinen Platz bei seiner Gruppe und mit Berater. Dieser zwitschert einen mit dem Buisness voll und sagte schon, dass bereits Aufträge avisiert sind, wenn wir zusammen kommen. Es wäre schon durch das eingesendete Foto Aufträge von Kunden möglich, die ab Juli für ein Fotoshooting einer Maskendesignerin gebraucht werden. Dann bekam man viel Pinselchen mit Schminke. Dann wurden einem viele Fragen gestellt, wie flexibel man ist. Dann kam es zu dem Vertrag, den man bekommt. Man ist viel zu aufgeregt, viel viel kleingedrucktes, aber letztlich o.k. Auch eine schöne Summe die man verdienen kann, auf die man nicht hingewiesen wird und es wurde erstmal nichts dazu gesagt weil man keine falschen Hoffnungen bekommen soll. Erst bei meinem Nachfragen sagte man, das es in 5 Wochen von den Aufträgen abgezogen wird wenn es Bilder gibt werden die zu Werbezwecken eingesetzt. Frühestens ab ENDE Juli, weil ja da der erste Auftrag bereits erledigt sein soll. Dann wurde erklärt, das man mit 2 Modeljobs im Juli ja bereits absolvieren muss und erst wenn man verdient, wird es ein Fotoshooting geben. Man bekommt dann auch direkt einen Zettel (wieder ohne Erklärung), wo man unterschreibt, das man erreichbar für die Auftraggeber sein muss. Angeblich bekommt man nach jedem Auftrag alle unterschriebene Papiere zusammen mit einem Visum. Wir sind darauf abgefahren. Die Bühne vom eigentlichen Stand wurde sehr gut kaschiert und nicht mit Scheinferfern ausgestrahlt. Das folgende “Shooting” macht ein lustiger Fotograf, der darauf achtete, wie das “Model” wirkt. Er guckte auch in die Kamera, um zu sehen, ob das Bild was geworden ist. Alle vor uns und auch wir waren in 45 Minuten! mit paar Bildern fertig. Dann bekommt man nur einen Drink mit Aperol in die Hand samt Briefumschlag (der Rest, den man noch testen will kommt in einem Monat aber NICHT vor Ort). . Dadurch das man den Brief mit der Post bekommt und alle noch einen zutexten wie toll es ist, guckt man nicht auf den Boden und merkt das der Teppich wackelt wenn man drauf läuft vom eigentlichen Hotel wohl so geplant. Ja und zu Hause kam das einem schon toll vor wie die ersten Bilder reinkamen. Mehr sage ich nicht. Einfach googeln. Der Rest ist selbsterklärend. Aus so einem Hotel kommt man auf jeden Fall mit einem guten Gefühl raus und muss die riesigen Gefühle aufbringen. Übrigens kam dann mit der Post die Nachricht, das man meine gute Lage an dem Tag ja verstehen kann und sich ausnahmsweise auf eine Gruppenauszahlung eingelassen hat, was nur geduldet aber keine rechtliche Zusage ist. Der Hinweis auf Dreharbeiten mit der Pflicht zu pünktlichem erscheinen, bei nicht pünktlicher Ankunft steht auch direkt drin. Ich habe nie gesagt, das ich in einer guten Lage bin. Der Berater hat von sich aus gesagt, das man die Jobs nicht in einem schlag abwickeln muss, weil ja erst der Auftrag im Juli kommt, wenn die Gruppe zusammen gebucht wird und die kleine Summe die man als Gage bekommt ist nur eine Anzahlung. Frühestens Ende Juli. Die erste Shootings soll laut Aufforderung jetzt am 01.07. kommen. Wenn man den Ablauf zu Hause in Ruhe durchgeht, dann weiß man, das man einfach zu blöd war im richtigen Augenblick seinen Verstand einzuschalten, denn viele Möglichkeiten habe ich schon sausen lassen – unzählige.

     

POST YOUR COMMENTS

Your email address will not be published. Required fields are marked *